11_limitatore_coppia_lf.jpg

REIHE LF

Drehmomentbegrenzer der gründet sich auf die Wirkung der Reibringen und die Druck der Feder.
Bei Erreichen des entsprechenden Drehmoments, das Übertragungselement ( Kranz, Riemenscheibe, etc..), stellt zwischen zwei Reibringen auf, beginnt das Rutschen und anhält die Drehung und so die Arbeitsweise der Maschine.
Eigenheiten:
für staubige Umgebungen geeignet;
leise und schwingungsfreie Betrieb;
Schutz der beiden Drehrichtungen;


Teilen auf:

Google+ Facebook Twitter LinkedIn

Weitere Informationen?